Über mich


"Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren." B.K.S. Iyengar

Yoga hat mein Leben verändert. Diese Aussage hört man sehr oft von Yogalehrern und Yogaschülern. Und auch wenn es sich wie eine Floskel anhört, so liegt doch viel Wahrheit in dieser Aussage. Yoga ist nicht einfach ein Sportkurs, den man ein paar Mal besucht, Yoga ist eine Lebenseinstellung. Und daher verändert Yoga Leben und so auch meines.

 

Yoga ist für mich ein Rückzugsort, wenn der Alltag mal wieder zu stark auf mich einwirkt und es mir schwer fällt, mich zu fokussieren. Wenn der Kopf blockiert ist und Energien nicht mehr fließen können. Wenn der Atem stockt oder flach wird und der Körper verkrampft. Yoga hilft mir, wieder frei zu atmen, Blockaden zu lösen und meinem Körper etwas Gutes zu tun. Yoga schenkt mir Spaß und Lebensfreude und lässt mich frei sein.

 

Ich bin nach der Yoga Alliance zertifizierte Yogalehrerin (AYA 200h) und lade dich ein, mich in meinen Rückzugsort zu begleiten.


Über meinen Unterricht


Meine Prämisse: Yoga darf bei aller Konzentration und Achtsamkeit auch Spaß machen. Es geht darum, in jeder Anstrengung gleichzeitig Leichtigkeit zu finden und das geht umso besser, wenn man im Unterricht auch mal lachen darf.

 

Ich unterrichte Anfänger und Fortgeschrittene in den Yoga-Stilen Hatha, Hatha Flow, Kundalini Yoga, Yin- und Faszienyoga. 

 

Meinen Unterricht gestalte ich kreativ und mit unterschiedlichen Fokusthemen. Das können bestimmte Asanas (Yogaübungen) sein, philosophische Themen aus der Yogawelt, Jahreszeiten oder Chakras (Energiezentren), immer ausgerichtet auf das Level der jeweiligen Zielgruppe.

 

Ich arbeite gerne mit verschiedenen Elementen in meinem Unterricht, wie Meditation, Pranayama (Atemtechniken), Asanas und dem Chanten von Mantras. Dadurch entsteht ein ganzheitliches Yogagefühl während der Stunde.

 

Die Yogaphilosophie beschreibt unseren Körper als Tempel unserer Seele und um ihn fit und gesund zu halten praktizieren wir unterschiedliche Asanas. Bei meinen Schülern achte ich daher stark auf die korrekte Ausführung und Ausrichtung und nutze hierfür gerne Hilfsmittel wie Bolster, Blöcke oder Gurte.

 

Ich lade jeden ein, meinen Unterricht zu besuchen oder einen Workshop mit mir zu buchen - unabhängig von Alter und körperlicher Konstitution. Jeder Mensch ist anders und das ist gut so!